Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Die Fachbuchhandlung

ADELHEID POPPS "JUGENDGESCHICHTE EINER ARBEITERIN"

WannDonnerstag, 20.02.2020, 18:30 Uhr WoFachbuchhandlung des ÖGB-Verlags
Rathausstraße 21, 1010 Wien (Eingang Universitätsstraße)
Lesung und Diskussion

„Einer großen Sache aus Begeisterung dienen, gibt so viel innere Freude und verleiht dem Leben einen so hohen Wert, dass man viel ertragen kann ohne mutlos zu werden.“

Adelheid Popp war ein Arbeiterkind aus einfachsten Verhältnissen und ohne viel Schulbildung. Trotzdem wurde die junge Fabrikarbeiterin zum Herz und Hirn der Arbeiterinnenbewegung. Ihre Biographie hat bis heute Vorbildwirkung.

Am Podium

  • Elisabeth Seethaler | Schauspielerin
     
  • Gernot Trausmuth | Autor von „Ich fürchte niemanden – Adelheid Popp und der Kampf für das Frauenwahlrecht“

Eintritt frei!

Anmeldung unter fachbuchhandlung@oegbverlag.at oder via Facebook

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos und (Film-) Aufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen, zu.
 

Veranstaltung weiterempfehlen