Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Die Fachbuchhandlung

Ein Leben am Rande der Wahrscheinlichkeit
Buchpräsentation

WannDonnerstag, 19. Oktober 2017 / 18:30 Uhr WoFachbuchhandlung des ÖGB-Verlags,
Rathausstraße 21, 1010 Wien (Eingang Universitätsstraße)

Die wahre Geschichte des Winfried Müller aus Wiesbaden: Wie er vom jungen Wehrmachtsdeserteur zum Stasiagenten wird, für die CIA die französische Regierung ausspioniert und schließlich als Major der algerischen Befreiungsarmee Fremdenlegionäre zur Desertion überredet.

Zeithistoriker Fritz Keller beleuchtet in seinem Buch „Ein Leben am Rande der Wahrscheinlichkeit“ die vielfältigen und bis heute oft unbekannt gebliebenen Verflechtungen zwischen Geheimdiensten, Regierungen, Parteien und Journalismus in der Nachkriegszeit, die diese unwahrscheinlich klingende Biografie ermöglichten.

Am Podium:
Fritz Keller / Zeithistoriker und Autor
Karl Blecha / früherer Innenminister

Moderation:
Kathrin Konrad / Mandelbaum Verlag

Buch versandkostenfrei bestellen: www.besserewelt.at/keller-fritz-ein-leben-rande-wahrscheinlichkeit

Eintritt frei!

Veranstaltung weiterempfehlen