Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Die Fachbuchhandlung

Die rote Garde in Wien

WannDonnerstag, 08.11.2018, 18:30 Uhr WoFachbuchhandlung des ÖGB-Verlags
Rathausstraße 21, 1010 Wien (Eingang Universitätsstraße)
Buchpräsentation

Herbst 1918 in Wien.
Die Donau-Monarchie zerbricht, die Soldaten gehorchen ihren Offizieren nicht mehr. Revolutionäre Gruppen und eine Rote Garde entstehen. Viele junge Frauen und Männer wollen mehr als die neue Republik Deutsch-Österreich, eine Räte-Republik, demokratischer und sozialer als die repräsentative Demokratie. Auch deutschnationale und antisemitische Konterrevolutionäre versuchen sich zu organisieren. In diesem Spannungsverhältnis zwischen Revolution und Konterrevolution bewegen sich die Personen der beiden Romane "Herbst 1918" und "Die Rote Garde in Wien" von Robert Foltin.
Sex, Gewalt und politische Diskussionen prägen die Auseinandersetzungen.


Robert Foltin - Fuzi
- Arbeitsloser Autor
- Theoretiker / Philosoph
- Politaktivist (zu wenig)
- Queere Aktivist_in (nur ein bisschen)
- Linguist und Phonologe (leider nicht mehr)


Buch versandkostenfrei bestellen | http://www.besserewelt.at/foltin-robert-die-rote-garde-wien

Eintritt frei!

Anmeldung unter: fachbuchhandlung@oegbverlag.at oder facebook

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos und (Film-) Aufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltungen entstehen, zu.

 

Veranstaltung weiterempfehlen