Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Die Fachbuchhandlung

Unbehindert arbeiten

WannDonnerstag, 18.10.2018, 18:30 Uhr WoFachbuchhandlung des ÖGB-Verlags
Rathausstraße 21, 1010 Wien (Eingang Universitätsstraße)
Buchpräsentation

Unbehindert arbeiten bietet einen konkreten Leitfaden für Vorgesetzte, Beschäftigte und Arbeitssuchende.

Viele Menschen mit Behinderung wollen arbeiten, finden aber nur schwer einen Job. Sie seien nicht leistungsfähig, dauernd krank und unkündbar, so ein weitverbreitetes Vorurteil. Doch wie schaut die Realität aus? „Meine Arbeit bedeutet für mich Glück und Erfüllung“, sagt Sreco Dolanc über seine Tätigkeit in einer Wiener Apotheke. Der gebürtige Slowene ist vermutlich der erste und einzige gehörlose Apotheker in Europa, der im Verkauf und in der Beratung arbeitet. Seine Chefin bewies mit seiner Anstellung nicht nur Mut und Engagement, sondern auch unternehmerischen Weitblick, denn sie eröffnete sich damit eine neue Kundenschicht, die gehörlosen Community. Ein Gewinn für beide Seiten und eines von vielen Beispielen in diesem Buch, das aufzeigt, wie Staat und Wirtschaft profitieren, wenn die von Österreich unterzeichnete UN Behindertenrechtskonvention umgesetzt wird, die besagt, dass alle Menschen ein Recht auf Arbeit und ein Recht auf ein selbstbestimmtes Leben haben.

Das Projekt wurde vom Sozialministerium gefördert.

Am Podium

- Ursula Müller, Autorin

- Herbert Pichler, ÖGB Chancen Nutzen Büro

 

Buch versandkostenfrei bestellen: Unbehindert arbeiten

Eintritt frei!

Anmeldung unter: fachbuchhandlung@oegbverlag.at oder via facebook

 

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos und (Film-) Aufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltungen entstehen, zu.

Veranstaltung weiterempfehlen