Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie im Impressum. Impressum
Die Fachbuchhandlung

Diskussionsveranstaltung: Ökonomisierung im Sozialbereich

WannMontag, 26.02.2018, 18:30 Uhr WoFachbuchhandlung des ÖGB-Verlags,
Rathausstraße 21, 1010 Wien (Eingang Universitätsstraße)

Wie weit ist die Ökonomisierung im Sozial- und Gesundheitsbereich schon fortgeschritten?

Was kommt noch auf uns zu? Auch in unserem Arbeitsbereich werden immer mehr und mehr Betriebe privatisiert. Wie lange wird der sog. Non-Profit-Bereich tatsächlich noch nicht dem Profitkriterium unterworfen sein? Zählen Menschen wirklich noch mehr als der Gewinn?

Im Lichte der aktuellen politischen Entwicklungen wollen wir die Perspektiven ausloten. Die neue Regierung hat sich schon bei ihrer ersten Auflage beim Privatisieren besonders hervorgetan.

Wir diskutieren die damit zusammenhängenden Fragen

mit Christoph Stoik vom FH Campus Wien, wo er sich unter anderem mit Theorien der sozialen Arbeit beschäftigt

und Anna Leder, Physiotherapeutin im St. Anna-Kinderspital.

Eintritt frei!

Anmeldung unter: fachbuchhandlung@oegbverlag.at

Veranstaltung weiterempfehlen